.INTERNET | WEBSITES

Ich bin von Internet fasziniert, seitdem ich das erste Mal ‚On‘ war. Inzwischen ist das World Wide Web sehr ausgereift und hat eine professionelle ‚Kühle‘ erreicht.

Ach waren das noch Pionierzeiten als die Geräusche des 14,4k Modems durch den Raum schallten und man nach einer gefühlten Ewigkeit Online war. Dann hieß es Wecker stellen, da es zu dieser Zeit keine Flatrates gab, sondern nur Freiminuten. Die einfachen HTML-Seiten waren oft quietsch bunt und verspielt mit hüpfenden Gif-Animierten-Bildchen, im Hintergrund trällerten MIDI-Files und einige Java-Effekte belebten das Tun mit der Maus.

Bis heute surfe ich gerne durchts Netz, es ist aber nicht mehr so wie in den ersten Tagen. Den Flair hat es leider verloren, es ist erwachsen und zu Glück laden die Seiten heute binnen Millisekunden und man bekommt an jeder Ecke sofort die Information die man sucht.

Persönlich wollte ich auch sofort meine eigenen Webpräsens haben. 1999 schrieb ich mich in meiner Schule in ein Wahlpflichfach dazu ein und lernte den Umgang mit FrontPage. Das Designen von Webseiten begann, aber oft mit wiederspüchlichen Ergebnissen. Als ich wenige Monate später mein Schulpraktikum in einem IT-Betrieb durchführte wurde ich vor den Editor gesetzt und mir gezeigt, wie eine Webseite richtig geschrieben wird. Von diesem Tag an machte ich alles zu Fuß und es klappte wunderbar mit super Ergebnissen. Ich erstellte viele Webseiten für mich, meinen Clan, mein Internetradio, für Schulprojekte und bekannte. Irgendwann jedoch kam der Tag wo HTML nicht mehr ausreichte, es den Browser Netscape nicht mehr gab – es dafür aber neben dem Internet Explorer plötzlich noch etliche andere Browser gab und auf jedem gab es abweichende Darstellungsergebnisse. Dies war nicht mehr zufriedenstellend und ich stelle erst einmal fast alles ein. 2008 beschloss ich dann die Erstellung von Webseiten auf Foren- und andere CMS-Systeme zu verlagern. Die Anbieter erstellen quasi das Grundgerüst und passen es auf alle Browser an und ich designe nur noch den Aufbau und pflege die Inhalte ein. So fahre ich inzwischen sehr gut, wie man an dieser WordPress-Seite und meinem Forum sehen kann. Auch alle anderen Seiten wie Vereinswebseiten, welche ich betreue habe ich inzwischen auf CMS umgestellt und kann meiner Leidenschaft wieder mit Spaß nachgehen.